Statuten

Auszug aus den GsdW-Statuten vom Juni 2011

Art. 1

Der im Handelsregister eingetragene Name der GsdW lautet: «Genossenschaft sozial-diakonischer Werke».

Art. 2

Die GsdW hat ihren Sitz im Kanton Zürich. Das Geschäftsjahr beginnt am 1. Januar und endet am 31. Dezember.

Art. 3

1  Die GsdW verbindet moderne Gastlichkeit mit sozial-diakonischem Engagement – ohne Suchtmittelmissbrauch – im Sinne des Blauen Kreuzes. Die Leistungen in allen Betrieben dienen dem Wohl der Gäste und/oder Klientinnen und Klienten.
2  Die GsdW betreibt Betriebe im Gastronomie- und Detailhandelsbereich und führt therapeutisch-integrative Institutionen.

Art. 4

Die GsdW kann Betriebe mit und ohne Alkoholausschank betreiben. Der Umgang mit Alkohol erfolgt restriktiv. Der Ausschank von Alkohol ist nur im Rahmen eines «Reglements über den Umgang mit Alkohol» zulässig. Das Reglement wird vom Vorstand verabschiedet und kontrolliert.

Art. 5

Die GsdW hat gemeinnützigen Charakter. Sie strebt die Eigenwirtschaftlichkeit an.

Art. 6

Jede natürliche oder juristische Person kann sich schriftlich um die Mitgliedschaft bewerben. Der Vorstand entscheidet über die Aufnahme. Eine Ablehnung muss er nicht begründen.

Art. 7

1  Natürliche und juristische Personen übernehmen mindestens einen Anteilschein von CHF 500.–.
2  Die Anteilscheine werden nicht verzinst. Mitglieder erhalten jährlich einen Ferienanspruch zu reduziertem Preis.
3  Die aus der GsdW ausscheidenden Mitglieder haben Anspruch auf Rückzahlung der einbezahlten Genossenschaftsanteile zum Nominalwert.

> zum Herunterladen: Vollständige Statuten